PCR-Test

 

So funktioniert der PCR-Test

Der PCR-Test ist hinsichtlich Genauigkeit der Goldstandard bei SARS-CoV-2-Tests. Sowohl Sensitivität als auch Spezifität sind größer als 99%.

Die Auswertung der Probe erfolgt im Labor und die ProbandInnen erhalten in der Regel innerhalb von 24 Stunden einen schriftlichen Befund.

Im Falle eines positiven Testergebnisses gibt der CT-Wert (Cycle Threshold) an, nach wie vielen Zyklen der Auswertung im Thermocycler SARS-CoV-2 Gene über Fluoreszenz detektierbar waren. Ein hoher CT-Wert bedeutet daher eine geringe Viruslast und ein niedriger CT-Wert eine hohe Viruslast.

Die Kosten des PCR-Tests lassen sich bei einer größeren Anzahl von zu testenden Personen durch ein sog. Pooling-Verfahren um bis zu 55% reduzieren.

PCR-Test